Die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

 

Zur Anwendung kommt Die Bowen Technik bei

  • Fehlhaltungen, Haltungsschwächen
  • Sportverletzungen 
  • Unfallfolgen
  • Schmerzen
  • Störungen im Bewegungsablauf
  • Besonderheiten nervöser Art und Stress
  • Anpassungsschwierigkeiten und Störungen direkt nach Geburt und in der frühen Lebensphase

 

Behandelt wird Ihr Kind bereits ab dem Säuglingsalter.

 

 

Kinder reagieren erfahrungsgemäß sehr neugierig auf die Bowen-Technik. Ein kindlicher Körper ist einer sanften, präzisen Behandlung gegenüber sehr empfänglich; meist sogar empfänglicher, als der eines Erwachsenen.

Beobachtet man die Kinder aufmerksam, stellt man schon nach wenigen Handgriffen ein Aufhorchen und ein in sich Hineinhorchen fest - so, als sagten sie sich "Oh, überraschend. Was ist das? Das kenne ich nicht, aber ich merke, es macht etwas mit mir".

 

Der Umgang mit Kindern erfolgt sehr einfühlsam. Die Behandlung orientiert sich an den geschilderten Beschwerden, der Beobachtung des Kindes und an dessen Tagesform.

Die Eltern und Bezugspersonen sind während einer Behandlung anwesend, dienen möglicherweise als Vorzeigemodell.

      

 

Die Bowen-Technik stellt, in ihrer Natur als sanfte manuelle Therapie, eine spezielle Art dar, Zugang zum Körper zu erreichen. 

 

Sehr gerne stehe ich Ihren Kindern und Ihnen therapierend zur Seite.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Fragenbogen für Ihr Kind

Damit ich mich bestens auf den Termin mit Ihnen und Ihrem Kind vorbereiten kann, füllen Sie bitte vorab den Fragebogen aus und senden ihn mir per Mail zurück.

Natürlich können Sie diesen auch in ausgedruckter Form bei mir abgeben.

Download
Kinderfragebogen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 86.1 KB